Datenschutzerklärung

Information zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Logsol e.U. | Version 3.0 vom 16.06.2018

1. Rechtsgrundlagen und Zwecke der Datenverarbeitung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen.

Logsol e.U. verarbeitet als Verantwortlicher Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere DSGVO, TKG 2003).

Logsol e.U. verarbeitet jene personenbezogenen Daten, die uns von Ihnen mitgeteilt oder durch Logsol e.U. bei Ihnen erhoben worden sind, zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), auf Grund gesetzlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), auf Grund Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) sowie zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt insbesondere zu folgenden Zwecken:

  • Zur Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung und des persönlichen Kontaktes.
  • Zur Vertragserfüllung im Sinne der Erbringung von (Beratungs-) Dienstleistungen und vorvertraglicher Maßnahmen.
  • Zur Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Leistungsangebot.

2. Empfänger der personenbezogenen Daten

Für die Datenverarbeitung ziehen wir Auftragsverarbeiter, insbesondere Cloudanbieter und Softwareanbieter, heran.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen, auf Grund gesetzlicher Verpflichtungen, auf Grund Ihrer Einwilligung sowie zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an folgende Empfängerkategorien innerhalb der Europäischen Union weiter:

  • Banken für den Zahlungsverkehr
  • Rechtsvertreter im Geschäftsfall
  • Wirtschaftstreuhänder (Steuerberater und Wirtschaftsprüfer)
  • Gerichte im Anlassfall
  • Zuständige Verwaltungsbehörden, insbesondere Finanzbehörden im Anlassfall
  • Inkassounternehmen zur Schuldeneintreibung im Anlassfall
  • Fremdfinanzierer wie Leasing- oder Factoringunternehmen und Zessionare
  • Versicherungen im Anlassfall
  • Vertrags- oder Geschäftspartner, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken bzw. mitwirken sollen
  • externe IT-Dienstleister, u.a. Cloudanbieter, Softwareanbieter
  • Lieferanten des Verantwortlichen
  • Kunden oder Interessenten des Verantwortlichen

3. Datenschutzinformation bezüglich unserer Website

Kontakt mit uns

Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet solche zielorientierten Cookies. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Nutzerdaten werden für die Dauer von mindestens 25 Monaten aufbewahrt.

4. Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange von uns verarbeitet, wie es die oben genannten Zwecke erfordern. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der für den Verantwortlichen geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden. Darüberhinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur in jenen Fällen, in denen der Aufwand zur Löschung einzelner personenbezogener Daten zu hoch ist (z.B. innerhalb von Beratungsunterlagen), zur Vermeidung von wirtschaftlichen Nachteilen für den Verantwortlichen.

5. Hinweis auf Betroffenenrechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.

Da wir die personenbezogenen Daten in unseren berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie grundsätzlich ein Widerspruchsrecht, wenn bei Ihnen Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, die gegen diese Verarbeitung sprechen. Da wir die personenbezogenen Daten (auch) für Direktwerbung verarbeiten, können Sie gegen diese Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung jederzeit Widerspruch erheben.

Jene personenbezogenen Daten, die Sie uns auf Grundlage einer Einwilligung freiwillig zur Verfügung gestellt haben, können Sie jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

6. Kontaktmöglichkeit

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Logsol e.U.
Mag. (FH) Mathias Past, CMC
Hauptplatz 1
2440 Moosbrunn
Telefon: +43 2234 729 56 100
E-Mail: office@logsol.at

Annex 1: Verarbeitete personenbezogene Daten von Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern und Interessenten

  • Kontaktdaten (u.a. Name bzw. Firma oder Bezeichnung, Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mail Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben, Geburtsjahr, Geburtstag und Geburtsmonat, Kontaktpersonen)
  • Firmenbuchdaten, UID-Nummer
  • Daten zur Bonität
  • Gegenstand der Lieferung oder Leistung
  • Bei der Leistungserbringung mitwirkende Dritte
  • Liefer- und Leistungsbedingungen
  • Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen
  • Bankverbindungen, Kreditkartennummern und -unternehmen
  • Daten zum Zahlungs- oder Leistungsverhalten des Betroffenen
  • Vertragstexte und Geschäftskorrespondenzen
  • öffentlich zugängliche Daten, soweit diese für die Aufrechterhaltung der Beziehung relevant sind

Annex 2: Verarbeitete personenbezogene Daten von Bewerbern

  • Name (wenn vom Betroffenen angegeben)
  • Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft, Geschlecht (wenn vom Betroffenen angegeben)
  • Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse (wenn vom Betroffenen angegeben)
  • (Portrait-) Foto (wenn vom Betroffenen angegeben)
  • Ausbildungsdaten, Berufserfahrung (wenn vom Betroffenen angegeben)
  • angestrebte Beschäftigung, Beginn der angestrebten Beschäftigung (wenn vom Betroffenen angegeben)
  • Sprachkenntnisse (wenn vom Betroffenen angegeben)
  • Spezielle Berufserfordernisse
  • Testergebnisse, Bewertung
  • Datum der Bewerbung, Bewerberquelle, Status der Bewerbung, Historie der
    Bewerbung
  • Korrespondenz mit dem Bewerber
  • Einschätzung inwieweit der Bewerber die geforderten Anforderungen erfüllt