Portrait von Herrn Magister Past

Schon während des Studiums war die Gründung eines eigenen Unternehmens eine mögliche Option für seine berufliche Laufbahn. Dies zeigte er durch sein überdurchschnittliches Engagement bei der Erledigung der Arbeitsaufgaben innerhalb der Fachhochschule, aber auch als Projektleiter bei Kooperationsprojekten mit anerkannten Unternehmen. Zusätzliche Erfahrung sammelte er durch diverse Praktika in verschiedenen Unternehmen.Mag. (FH) Mathias Past, CMC, geboren am 12.07.1985, absolvierte von 2004 bis 2008 das Studium „Logistik und Transportmanagement“ an der Fachhochschule des Bfi Wien. Neben Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen bildeten Logistik, Transport und Verkehr die Schwerpunkte der Ausbildung. Praxisnahe Lehrinhalte, anerkannte Vortragende und ein ausgewogenes Spektrum an Informationen haben das Studium ausgezeichnet. Von August 2006 bis Februar 2007 verbrachte er ein herausforderndes Auslandssemester in Helsinki / Finnland und gewann dabei viele wertvolle Erfahrungen, Einblicke in andere Kulturen und internationale Kontakte.

Seine Diplomarbeit mit dem Titel „Analyse einer möglichen Attraktivierung des ÖPNRV-Angebots bis 2015 / Österreichische Ostbahn, Abschnitt Wien bis Bruck a. d. Leitha“ war von hohem Aufwand und einem großen Anteil an empirischen Untersuchungen geprägt. Im Zentrum dieser wissenschaftlichen Untersuchung stand der (Bahn-) Kunde mit seinen Sorgen, Wünschen und Bedürfnissen.

Neben seiner deutschen Muttersprache spricht Mathias Past fließend Englisch und besitzt Grundkenntnisse in Spanisch und Französisch.

Zusätzlich zu seiner Hochschulausbildung besitzt er eine umfangreiche Ausbildung im Feuerwehrwesen. Dabei hat er schon früh gelernt, Verantwortung zu übernehmen und Menschen in schwierigen Situationen zu führen.

Die Tätigkeit als Zugskommandant, Sachbearbeiter im Vorbeugenden Brandschutz und in der Öffentlichkeitsarbeit in einer Freiwilligen Feuerwehr stellt neben mehreren Sportarten, dem Reisen und seinem Interesse für kulturelle Aktivitäten sein größtes Hobby dar.

Seit dem Studienjahr 2011/2012 unterrichtet Mathias Past an der Fachhochschule des BFI Wien als externer Lehrbeauftragter die Vorlesung „Grundlagen Verkehrssysteme“.

Im Dezember 2011 wurde Mathias Past in den Landesvorstand der Jungen Wirtschaft Niederösterreich gewählt und ist dort als IEO (International Executive Officer) vor allem für internationale Angelegenheiten zuständig.

In seinem Schaffen ist es Mathias Past ein großes Anliegen, nachhaltig zu denken, zu arbeiten und dies auch an seine Kunden weiterzugeben. Dies bedeutet ein Dienstleistungsangebot welches langanhaltend, umfassend, sozial verträglich, umweltfreundlich sowie nach der Vorstellung und zum Nutzen des Kunden gestaltet ist. Durch die Führung eines eigenen Unternehmens erscheint es ihm am besten möglich, diese Vorgaben auch erfolgreich umzusetzen.