Aktuelles

Die Besprechung mit sich selbst

Von | Veränderungsmanagement & Digitale Transformation, Veranstaltungen

„Stille Stunde“ = Eine Besprechung mit sich selbst ohne Störungen

Für die Erledigung der äußert wichtigen Aufgaben (A- Aufgaben), sollten mindestens 45 bis 60 störungsfreie Minuten eingeplant werden.
Gönnen Sie sich für die Erledigung dieser Aufgaben eine sogenannte „Stille Stunde“, in der Sie von niemandem gestört werden.
Wir brauchen nicht rund um die Uhr erreichbar sein. Auch während einer Besprechung können wir beispielsweise ein Telefonat im Regelfall nicht beantworten.

Tragen Sie die „Stille Stunde“ in Ihren Kalender / Tagesplan ein.
Informieren Sie Kolleginnen und Kollegen bzw. Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner.
Lassen Sie sich durch eingehende Telefonanrufe nicht stören.
Legen Sie die „Stille Stunde“ in eine grundsätzlich störungsarme Zeit Ihres Tages.

Störzeiten-Kurve
Nach den relativ ruhigen Morgenstunden zwischen 06:00 und 08:00 nehmen die Störungen (z.B. Telefonate, Besprechungen, Anfragen von Kolleginnen und Kollegen) bis Mittag stark zu, danach sinken die Störungen wieder, um gegen 16:00 einen weiteren Höhepunkt zu erreichen.

Wir von Logsol unterstützen Sie gerne bei der effizienteren Gestaltung Ihres Arbeitsalltags:
https://logsol.at/kompetenzen/veraenderungsmanagement-digital-transformation/

 

Förderung “digi4Wirtschaft” ist wieder da!

Von | Aktuelle Informationen, Förderprogramme

Ab Freitag, 15.07.2022 um 09:00 Uhr ist es wieder möglich, Beratungs- und Investitionsförderungen einzureichen!
Auf Grund der sehr attraktiven Förderkonditionen und eines Gesamtbudgets von 8 Mill. € ist eine RASCHE EINREICHUNG NOTWENDIG.

Wir von Logsol sind im Beraterpool enthalten und unterstützen Sie gerne auch bei der Fördereinreichung!
Auf Grund der zu erwartenden sehr hohen Nachfrage bitten wir um schnellstmögliche Rückmeldung, falls Sie unsere Beratungsleistungen und Unterstützung bei der Antragstellung in Anspruch nehmen wollen.

Wer wird gefördert?
Antragsberechtigt sind bestehende kleine, mittlere und große Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in Niederösterreich.
Einreichungen sind ab dem 15.07.2022 um 09:00 Uhr möglich. Abhängig von der budgetären Bedeckung gilt das Impulsprogramm bis 31.12.2022.

Was wird gefördert?
digi Assistent: Beratungsförderung
Ziel: Gemeinsam mit einem Unternehmensberater Chancen der Digitalisierung für Ihr Unternehmen ausloten bzw. weiterentwickeln.

Zuschuss: bis zu 3.300 €

digi Investition: Investitionsförderung
Ziel: Implementierung und Verbesserung von Digitalisierungsprozessen, die auf Basis eines detaillierten Konzeptes umgesetzt werden.

Zuschuss: bis zu 35.000 €
NÖBEG-Haftung (bei Finanzierungsbedarf)

Wie viel wird gefördert?
Es können Zuschüsse von bis zu 38.300 € beantragt werden

Einreichung
Über das “Wirtschaftsförderungsportal des Landes Niederösterreich“ ab 15.07.2022.

Nähere Infos finden Sie unter:
https://www.noe.gv.at/noe/Wirtschaft-Tourismus-Technologie/Impulsprogramm_digi4Wirtschaft.html

Wie sehr beschäftigen Sie sich mit der digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen?

Von | Förderprogramme, Veränderungsmanagement & Digitale Transformation

Unser Geschäftsführer und Digitalisierungsexperte Mathias Past möchte sich ganz herzlich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des “Kickstart Digitalization – mit kleinen Schritten zu mehr Wertschöpfung!“ bedanken.
Durch die aktive Mitarbeit und Interaktivität der Gruppe konnten ein toller Austausch geschaffen und bereits erste bzw. weitere Schritte in Richtung Digitalisierung gesetzt werden.
Hier finden Sie weitere Informationen zum Programm Kickstart Digitalization: https://www.tip-noe.at/news/kickstart-digitalization/

Alles beginnt mit kleinen Schritten und wir von Logsol, unterstützen Sie gerne am Weg der digitalen Transformation.
https://logsol.at/kompetenzen/veraenderungsmanagement-digital-transformation/

KMU.DIGITAL ist wieder da! Ab Montag, 23.05.2022 um 09:00 Uhr ist es wieder möglich, Beratungs- und Umsetzungsförderungen einzureichen!

Von | Aktuelle Informationen, Förderprogramme, Veränderungsmanagement & Digitale Transformation

Auf Grund der attraktiven Förderkonditionen und eines Gesamtbudgets von 10 Mill. € ist eine RASCHE EINREICHUNG NOTWENDIG.

Wir von Logsol sind im zertifizierten Beraterpool enthalten und unterstützen Sie gerne auch bei der Fördereinreichung! Auf Grund der zu erwartenden hohen Nachfrage bitten wir um schnellstmögliche Rückmeldung, falls Sie unsere Beratungsleistungen in Anspruch nehmen wollen.

Das Förderprogramm im Überblick

KMU.Digital fördert die individuelle Beratung (Status- & Potenzialanalyse oder Strategieberatung) österreichischer Klein- und Mittelbetriebe (KMU) durch zertifizierte Expertinnen und Experten.
Gefördert wird anschließend auch die Umsetzung der Digitalisierungsprojekte mit Hilfe von Neuinvestitionen.

KMU.Digital – Beratung

1. Status- & Potenzialanalyse im Bereich Geschäftsmodelle und Prozesse (inkl. Ressourcenoptimierung)
Status- und Potenzialanalysen ermöglichen KMUs eine strukturierte Analyse des Ist-Zustands im Bereich der Digitalisierung.
80 % Zuschuss (max. 400 € pro gewähltem Tool), in der Regel ca. 3 bis 4 Beratungsstunden

2. Strategieberatung im Bereich Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse (inkl. Ressourcenoptimierung)
Die Strategieberatungen haben zum Ziel, KMUs systematisch bei der Strategiefindung und einem umfassenden Kick-Off zu konkreten Veränderungs- und Umsetzungsprozessen zu unterstützen.
50 % Zuschuss (max. 1.000 € pro gewähltem Tool), in der Regel ca. 2 Beratungstage

KMU.Digital – Umsetzung von Digitalisierungsprojekten

Wer wird gefördert?

KMUs, welche bereits vorab eine geförderte Beratung (Potentialanalyse oder Strategieberatung) in Anspruch genommen und diese bereits ausbezahlt bekommen haben.
(auch Beratungen von älteren KMU.Digital Perioden)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Umsetzung in den Bereichen Geschäftsmodelle & Prozesse (inkl. Ressourcenoptimierung), E-Commerce & Online-Marketing, IT & Cybersecurity und digitale Verwaltung

Wie viel wird gefördert?

Projektkosten: 3.000 € bis 30.000 €
Zuschuss: max. 30% (max. 6.000 €)

Einreichung

Über den „aws Fördermanager“

Nähere Infos finden Sie unter: https://www.kmudigital.at/

Unverbindliche Anfrage
close slider