Category

Veranstaltungen

Prioritäten setzen nach dem Eisenhower Prinzip

Von | Veranstaltungen

Zum Thema “effizienteres Zeitmanagement in der Krise” hält unser Geschäftsführer und Zeitmanagement Experte Mathias Past regelmäßige Vorträge und Workshops, u.a. ein Webseminar für die Wirtschaftskammer Wien am Di., 27. Juli 2021 um 15:30.

Mit Hilfe des Eisenhower Prinzips werden die jeweiligen Aufgaben in 4 Felder einer Matrix eingeteilt.
Die Achsen definieren dabei die Wichtigkeit und die Dringlichkeit:

  • A-Aufgaben: sind wichtig sowie dringend und werden am besten sofort selbst erledigt.
  • B-Aufgaben: sind wichtig aber nicht dringend und werden terminisiert und dann selbst erledigt oder delegiert.
  • C-Aufgaben: sind dringend aber nicht wichtig und werden delegiert bzw. nachranging selbst erledigt.
  • D-Aufgaben (Papierkorb): sind weder wichtig noch dringend und sollten somit gar nicht bearbeitet werden 🗑

Das Potenzial dieses Methode besteht darin, die Aufgaben richtig einzuordnen. Durch Disziplin und Übung kann dies geschärft werden. 💪

Zukunft Consulting

Von | Veranstaltungen

Wie sehen zukünftige Handlungsfelder und Erfolgsfaktoren für die Unternehmensberatung und die Informationstechnologie aus?

Über dieses Thema hat am 14. Juni 2021 der Trendforscher und Visionär Franz Kühmayer in einem UBIT NÖ Webinar eine Keynote gehalten.
Dabei standen fünf konkrete Handlungsfelder im Fokus.

Als Obmann der Fachgruppe UBIT NÖ und Veranstalter bedankt sich Mathias Past ganz herzlich für das interessante Webinar und die zahlreichen Fragen und Kommentare. 👏👏

Hier geht es zur UBIT NÖ Seite mit Link zum Webinar 👉 https://www.wko.at/branchen/noe/information-consulting/unternehmensberatung-buchhaltung-informationstechnologie/start.html

Bis zu 20% der täglichen Arbeitszeit…

Von | Veranstaltungen

… werden dafür verwendet, nach Dokumenten und Unterlagen zu suchen.
Eine effektive Lösung für diese Herausforderung können Kollaborations-Tools sein, die den Unternehmensalltag maßgeblich erleichtern.

Am 10.06.2021 konnte unser Geschäftsführer und Digitalisierungsexperte Mathias Past beim 11. Projektmanagement Symposium der Fachhochschule des BFI Wien sein Wissen über “Kollaborations-Tools im Unternehmensalltag” teilen.
Dabei wurde aufgezeigt, wie solche Tools Abhilfe schaffen und effizient & richtig eingesetzt Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette unterstützen.
Einen Rückblick gibt es hier 👉 https://pmsymposium.fh-vie.ac.at/rueckblick-2021/

Wir von Logsol unterstützen Sie bei der Einführung von Digitalisierungstools!
https://logsol.at/kompetenzen/veraenderungsmanagement-digital-transformation/

Zeitfresser im Alltag

Von | Veranstaltungen

Zum Thema “effizienteres Zeitmanagement in der Krise” hält unser Geschäftsführer und Zeitmanagement Experte Mathias Past regelmäßige Vorträge und Workshops, u.a. ein Webseminar für die Wirtschaftskammer Wien am Mi., 12. Mai 2021 um 15:30.

Die TOP 5 Zeitfresser sind:

  • E-Mail
  • Internet surfen
  • Smartphone benutzen / Nachrichten schreiben, WhatsApp, SMS und Co.
  • Aufschub
  • Soziale Netzwerke

Um die persönlichen Zeitfresser zu identifizieren, dokumentieren Sie über einige Tage bzw. Wochen Ihren (Arbeits-) Alltag genau.
Notieren Sie Beginn und Ende jeder Tätigkeit in einem strukturierten Dokument.
Anschließend summieren Sie die jeweiligen Zeiten und sehen auf einen Blick, welche Tätigkeiten besonders viel Zeit in Anspruch nehmen.
Damit schaffen Sie eine gute Basis, um Ihr Zeitmanagement aktiv zu verbessern.

Wir von Logsol unterstützen Sie gerne bei der effizienten Gestaltung Ihres Arbeitsalltages:
https://logsol.at/kompetenzen/veraenderungsmanagement-digital-transformation/ 

TIK-TAK, TIK-TAK – effizienteres Zeitmanagement

Von | Veranstaltungen

Zeit ist eines der wertvollsten Güter, die wir in unserer Gesellschaft haben.
Zum Thema “effizienteres Zeitmanagement in der Krise” hält unser Geschäftsführer und Zeitmanagement Experte Mathias Past regelmäßige Vorträge und Workshops, u.a. ein Webseminar für die Wirtschaftskammer Wien vom Mo., 22. März 2021 um 15:30.

Eine effiziente Methode um sowohl den privaten als auch den beruflichen Alltag zu planen ist die A-L-P-E-N Methode.
Diese Methode wurde von Lothar J. Seiwert entwickelt und fokussiert sich dabei auf folgende 5 Elemente:

  • Aufgaben, Termine und geplante Aktivitäten für den jeweiligen Tag notieren
  • Länge der Aufgaben abschätzen
  • Pufferzeiten einplanen, um Störungen miteinzuplanen
  • Entscheidungen treffen
  • Nachkontrolle

Die Methode stellt nur eine von vielen Möglichkeiten dar, um Ihr Zeitmanagement zu verbessern.

Wir von Logsol unterstützen Sie gerne bei der effizienten Gestaltung Ihres Arbeitsalltages:
https://logsol.at/kompetenzen/veraenderungsmanagement-digital-transformation/ 

100 Minuten Zukunft: Digitalisierung

Von | Veranstaltungen

Es wird alles digitalisiert werden, was digitalisiert werden kann.
Es wird alles automatisiert werden, was automatisiert werden kann.

Am 04.03.2021 hat unser Geschäftsführer Mathias Past im Zuge der Webinarreihe “100 Minuten Zukunft” in seinem Diskussionsbeitrag aufgezeigt, wie und warum es wichtig ist, dass Bürgerinnen und Bürger, Konsumentinnen und Konsumenten, Unternehmerinnen und Unternehmer, Vereine, Gemeinden und Regionen die Digitalisierung mitgestalten und aktiv werden.

Wir von Logsol unterstützen Sie gerne bei der Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen in Ihrem Unternehmen.

Website zu Video zum Nachschauen: https://100minutenzukunft.at/4-marz-2021-digitalisierung-video-online/ 

Informationen über die Region Römerland Carnuntum: https://www.roemerland.at/ 

Constantinus Award 2020

Von | Veranstaltungen

Alle reden von der digitalen Transformation – unsere österreichischen Top-Beraterinnen und -Berater machen sie möglich.
Der Constantinus – Award kürt jedes Jahr die innovativsten, kreativsten und anspruchsvollsten Projekte der österreichischen Beratungs-, Buchhaltungs- und IT-Branche.
Gemeinsam mit dem Präsidenten der Wirtschaftskammer NÖ Wolfgang Ecker und Spartenobfrau Information & Consulting Ingeborg Dockner überbrachte Mathias Past in seiner Funktion als Obmann der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT NÖ im Rahmen eines virtuellen Empfangs herzliche Glückwünsche an die niederösterreichischen Gewinnerinnen und Gewinner des Constantinus-Award.
Gratulation an die Schilder IT-Solutions GmbH, sarema, MeeCode by Mario Murrent und die XERO Qualitätsmanagement GmbH sowie alle weiteren Unternehmen, die sich der Herausforderung des Constantinus Award gestellt haben.

Wir von Logsol unterstützen Sie dabei, die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen anzutreiben.
Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Website:

„Die richtige Strategie für Gründer“ – Vortrag von Mag. Mathias Past, CMC

Von | Veranstaltungen

Wozu brauche ich überhaupt eine Strategie am Weg in meine Selbstständigkeit? Welche kritischen Fragen sollte ich mir in der Gründungsphase stellen? Worauf kann ich bei der Gründung verzichten?

Die Gründung eines eigenen Unternehmen ist eine große und wichtige Entscheidung im Leben! Dieser Schritt muss gut geplant werden. Mit der richtigen Strategie, von Beginn weg, können angehende Unternehmerinnen und Unternehmer viel Zeit und Energie sparen und schneller ans gewünschte Ziel kommen!

„Die richtige Strategie für Gründer“ – Vortrag von Mag. Mathias Past, CMC, demnächst:
4. April 2017, BST Baden, Bahngasse 8, ab 18 Uhr
6. April 2017, WKNÖ St. Pölten, Wirtschaftskammer-Platz 1, ab 18 Uhr

Erfahren auch Sie viele praktische Tipps und Tricks für Ihre richtige Strategie!
Anmeldung unter >> gruender@wknoe.at << bzw. +43 2742 851 17701

Junge Wirtschaft lud zum Café

Von | Veranstaltungen

Networking und Neuwahl I Erfahrungsaustausch und Wahl des Bezirks-Vorstandsteams standen im Mittelpunkt

Gegenseitiger Erfahrungsaustausch und Networking – das sind die primären Ziele der Veranstaltungen der Jungen Wirtschaft Schwechat. Zum letzten Mal im Jahr 2016 fand das „JW Café“ im Landhaus Hasil in Schwadorf statt.
Bevor es schließlich mit dem Plauschen losgehen konnte, stand die Wahl des Bezirksvorstandsteams ins Haus. Dabei wurden Patrick Holzmann und Felix Kastenhuber zu den neuen Stellvertretern des Bezirksvorsitzenden gewählt. Stephanie Leiner, Leo Eibler und Martin Savel sind ebenfalls Mitglied im neuen Bezirksvorstand. Mathias Past bleibt als Bezirksvorsitzender der JW Schwechat weitere drei Jahre im Amt. „Ich bedanke mich für des entgegengebrachte Vertrauen und möchte gemeinsam mit meinem Vorstandsteam die erfolgreiche Arbeit im Bezirk Schwechat konsequent weiterführen“, so der neue/alte Bezirksvorsitzende.

Bildlegende v.l.n.r.: Jasmin Rieser, Markus Aulenbach, Leo Eibler, Stephanie Leiner, Christian Sprinzl, Manuel Hiptmair, Rene Benesch, Thomas Aschenbrenner, Mathias Past, Martin Savel, Felix Kastenhuber, Patrick Holzmann, Fritz Blasnek, Thomas Imber, Mario Freiberger, Dieter Bader.

Mathias Past als Vortragender: „Die richtige Strategie für Gründer“ in der Wirtschaftskammer Schwechat

Von | Veranstaltungen

„Die richtige Strategie für Gründer“

Die Gründung eines eigenen Unternehmens ist eine große und wichtige Entscheidung im eigenen Leben! Dieser Schritt muss entsprechend geplant werden. Mit der richtigen Strategie von Beginn weg können angehende Unternehmerinnen und Unternehmer viel Zeit und Energie sparen und kommen schneller ans gewünschte Ziel!

Eine sinnvolle Möglichkeit, um die richtige Strategie zu erarbeiten, stellt das Verfassen eines Businessplans dar. Mit Hilfe eines Muster-Businessplans eines bekannten Unternehmens werden der optimale Aufbau und die wichtigsten Bestandteile praxisnah erarbeitet.

Unternehmensberater Mag. (FH) Mathias Past, CMC gibt außerdem viele Tipps und berichtet von Do’s & Don’ts.

Inhalte des Vortrags (in Aufzählungspunkten) / Was nimmt der Teilnehmer mit?

  • Wozu brauche ich überhaupt eine Strategie am Weg in meine Selbständigkeit?
  • Welche kritischen Fragen sollte ich mir in der Gründungsphase stellen?
  • Was sollte ich bei der Gründung beachten?
  • Worauf kann ich bei der Gründung verzichten?
  • Wie sehen die konkreten Schritte bis zur Gründung aus?
  • Wie sieht ein guter Businessplan aus?
  • Welche Fehler sollte ich beim Businessplan lieber nicht machen?
  • Welche nützlichen Hilfsmittel gibt es und wer unterstützt mich am Weg in die Selbständigkeit (und auch später)?

Termine:

Mi., 21. September 2016 | 09.00 Uhr

Wirtschaftskammer Schwechat

Schmidgasse 6 | 2320 Schwechat

Mi., 28. September 2016 | 15.00 Uhr

Wirtschaftskammer NÖ

Wirtschaftskammer-Platz 1 | 3100 St. Pölten

Anmeldung unter gruenderservice@wknoe.at

Unverbindliche Anfrage
close slider